Von Maggi-Suppe bis zum Conti

“Die tolle Maskenprämierung beim Zunftball

Jemanden, den Zunftball der Poppele-Zunft in der Scheffelhalle zu beschreiben, ist fast unmöglich. Denn die schiere Ausgelassenheit von 1.500 Narren in den vielfältigsten Kostümen, muss jeder selbst erlebt haben, damit er begreift, was den Charakter des Zunftballs ausmacht. Kein Wunder, dass die Veranstaltung jedes Jahr ratzfatz ausverkauft ist. »Phänomenal«, nennt es Zunftmeister Stephan Glunk und liegt damit goldrichtig. Die Maskenprämierung bringt jedes Jahr die irrwitzigsten Kostüme in die Scheffelhalle zum Vorschein. Oder wer etwa hat schon eine Maggi-Suppe in Überlebensgröße gesehen oder Brillen aus zwei Metallsieben.

Die Absperrung beim Schaulaufen zeigte die immense Teilnehmerzahl gerade bei den Gruppen. Sieger bei den Gruppen ohne Motto wurden bezaubernden Hohentwielfeldelfen, in ihrem zehnten Jahr. Bei den Mottogruppen dominierte wie beim Narrenspiegel der Poppele in der letzten Woche das »Conti«. Doch auch der mobile Wochenmarkt und die DTM wurden prämiert.

Quelle: Singener Wochenblatt, 04.02.2018 von Stefan Mohr“

2/4/2018