In der Scheffelhalle hat’s gebrummt

Siehsch’ es brumme fragen die Poppele zur Fasnet 2018 und die Narrenschar überzeugt durch kreative Motto-Kostüme.

Baustellen, wo hin das Auge reicht: Beim Ball der Bälle im Stall der Ställe, dem traditionellen Zunftball der Poppele in der närrisch dekorierten Scheffelhalle, machten die Narren das bauliche Provisorium aus den 20er-Jahren zum Nabel der Stadt, in der aktuell auch wieder an allen Ecken und Enden gebuddelt wird. Bruno Baubär traf auf Bob, den Baumeister, sogar die längst unter Artenschutz stehenden Mauerspechte haben in Singen ein neues Habitat gefunden – das entkernte Conti-Hochhaus. Vielleicht sollte die Stadtverwaltung auf das Angebot zurückgreifen, um die unendliche Geschichte rund um den Conti-Abriss noch zu einem guten Ende zu führen…

Andere mutige Fasnachter baggerten alles an, was zu finden war. “Heute kann ich jeden anbaggern”, lobte Bernhard Ficht vom eifrigen Poppele-Bautrupp sein Häs und freute sich mit der Truppe über den Preis, den sie bei der traditionellen Kostümprämierung einheimsten. In der Scheffelhalle sah man’s brummen. Motorsportfreunde hielten die Schilder der Tuningszene hoch und forderten die Rückkehr der Tourenwagenmeisterschaft auf den Alemannenring – mit dem 30er-OB Bernd Häusler als neuem DTM-Piloten. Mit giftigen Stacheln und prall gefüllten Verpflegungssäckchen brummten dutzende Hummeln durch die Halle und allüberall auf den Helmspitzen, sah man gelbe Lichter blitzen. Die Bautrupps und Absperrverantwortlichen bevölkerten die Tanzfläche ebenso, wie ein Trupp ahnungsloser Grillfreunde auf der Suche nach dem Grillplatz auf der Karlsbastion.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde geschwoft und im ausverkauften Saal getanzt. Nur Inge und Peter Kaufmann richteten als Narren mit Geschäftssinn den Blick schon weit voraus: Da der Zunftball 2018 innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, boten sie einen Vorverkauf für Zunftballeintrittskarten der kommenden Saison an und hatten damit einen Preis der Jury zur Kostümprämierung sicher.

Quelle: Südkurier Singen, 05.02.2018 von Matthias Biehler

2/5/2018